Rove.de Kivet Shop
Home
 
erweiterte Suche
Geschenke Shop->


360° Taschen->
a.b.art->
Alessi->
Arabia->
Baghera->
Bormioli Rocco->
Braun Uhren->
Broste Copenhagen->
Danerka->
Design by F.A.Porsche Shop->
Driade->
Duralex->
Elmar Flötotto->
Eva Solo->
Eva Trio->
Fiskars->
Fritz Hansen->
Hackman->
Hey Sign->
Höganäs Keramik->
iittala->
Joseph Joseph->
Kahla->
Kikkerland
Klein & More->
Kochmesser->
Lambert->
Lego Storage->
Lexon->
Lifefactory->
LindDNA
Lümmel->
Magis ->
Marimekko->
|__Bad->
|__Bettwäsche->
    |__Hetkiä
    |__Jurmo
    |__Kaiku
    |__Kaivo
    |__Kivet
    |__Lokki
    |__Tuuli
    |__Unikko
|__Converse Schuhe
|__Einweggeschirr
|__Kids->
|__Kissen & Kissenbezüge
|__Kleidung->
|__Kleinigkeiten
|__Küchen Accessoires->
|__Marimekko Porzellan
|__Neuheiten
|__Servietten
|__Stoffe->
|__Tapeten
|__Taschen->
|__Unikko Leuchten->
Marset->
Menu->
MoMA->
Moomin Shop->
Müller Möbelwerkstätten
MyYour->
Normann Copenhagen->
Nuance->
PACKiT
Pantone->
Pilgrim->
Playsam->
Punkt
RIGTiG by Stelton
Rörstrand->
Rove.de->
Royal VKB->
Safretti->
Sagaform->
Schmidinger Möbelbau->
Secto Design->
Senz
Serene House->
Sitting Bull->
Skagerak->
Sonoro Audio->
Stadler Form->
Stelton->
Stylies
Suck UK
Tica Copenhagen->
Tivoli Audio->
Trollbeads->
Typhoon->
Vipp->
Wanderlust
Wild & Soft


Aktionen
Neuheiten
Designer
Alles in weiß
Audio & Hi-Fi->
Auto und Motorrad
Büro->
Computer
Dekorieren->
Garten->
Geburtstag & Geschenke->
Kinder
Kochen & Speisen->
Lampen & Licht->
Möbel->
Mode & Taschen->
Outdoor->
Preis Countdown
Reisen
Schmuck->
Uhren->
Weihnachts Shop
Wellness
Werkzeuge
Wohnen->
iittala, Erik Jörgensen, stelton, marimekko, Arabia, FOC, Royal VKB, Normann Copenhagen, a.b.art, Pilgrim, Sagaform, Rove.de, details, quadro vario, vessel, 360°, Gilitzer, Klein & More, Lümmel, ErgoContour Kundalini Höganas Keramik BodaNova Xen Lagopa blays denmark Bikkembergs driade nanimarquina Le Klint Artifort danerka Rörstrand Offi FOC Royal VKB Normann Copenhagen Erik Jörgensen ErgoContour Lümmel Klein & More Gilitzer 360° vessel viasit system 4 details Rove.de Sagaform Pilgrim a.b.art Arabia marimekko stelton iittala

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikel) Seiten:  1 
Marimekko - Kivet Bettwäsche 140x200 cm

99.00EUR*
89.00EUR*
Marimekko - Kivet Bettwäsche 150x210 cm

99.00EUR*
89.00EUR*
Marimekko - Kivet Kopkissen 50x70/75 cm

22.00EUR*
19.00EUR*
Marimekko - Kivet Kopkissen 60x63-65x65 cm

24.00EUR*
21.00EUR*
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikel) Seiten:  1 
Marimekko

Marimekko

Marimekko überzeugt durch Kreativität


Ursprünglich wurde Marimekko 1951 von Armi und Viljo Ratia in Helsinki unter dem Namen Printey Oy gegründet. Die erste Designerin, Mija Isola, entwickelte ganz individuelle Stoffmuster und Prints, die bald nicht mehr nur in der Mode verarbeitet wurden, sondern auch in die Produktpalette der Wohnaccessoires aufgenommen wurden. Damit war klar, dass ein neuer Name für das Unternehmen gesucht werden musste, da ja das gesamte Portfolio in der öffentlichen Wahrnehmung vorhanden sein sollte. Deshalb folgte bereits kurz nach der Gründung die Umbenennung in Marimekko, was eine Wortkombination aus Mari, also dem weiblichen Vornamen Marie, und der Bezeichnung für Kleid, mekko, werden sollte.

So richtig bekannt wurde Marimekko durch die Ehefrau von John F. Kennedy, Jacky. Diese trug während des Wahlkampfes Ihres Mannes bei öffentlichen Auftritten immer wieder Kleidung der finnischen Designer. Und Jacky galt bereits früh als Modeikone, was sie trug, erregte Aufsehen und zwar sowohl in der Klatsch- und Modepresse als auch bei den Konsumenten. Marimekko erlebte in dieser Zeit einen wahren Boom und machte international Furore, nicht zuletzt wegen des günstigen Preis-Leistungsverhältnisses und der ausgefallenen Kreationen.

Ende der 60er Jahre erfolgte der wirtschaftliche Einbruch des Unternehmens, was unter anderem darauf zurück zu führen war, dass durchaus großzügig investiert und gewirtschaftet wurde. So wurde unter anderem ein Marimekkodorf bei Porvo geplant, in dem die Mitarbeiter wohnen und arbeiten sollten. Doch genau dieses Projekt wurde bald wieder gestoppt und sowohl Belegschaft als auch Kollektion drastisch gekürzt. Nichtsdestotrotz legt Armi Ratia nach wie vor viel Wert auf soziale Errungenschaften, die fixer Bestandteil der Unternehmenskultur sind. So etwa gibt es für die Belegschaft von Marimekko einen eigenen Friseur, Massageeinrichtungen sowie ärztliche Kontrolluntersuchungen.

1974 wagten die Eigentümer von Marimekko den Gang an die Börse von Helsinki. Armi Ratia führte sein Unternehmen bis 1977, anschließend zog sie sich in den Aufsichtsrat zurück, dem sie bis zu ihrem Tod 1979 vorstand. Die Zeit danach war von wenigen Änderungen und Restrukturierungen geprägt, auch die Kreativität, die immer das Markenzeichen des Unternehmens war, war etwas vernachlässigt. Dies änderte sich erst wieder, als 1985 der finnische Mischkonzern Amer Marimekko übernahm. Die neuen Leute in der Führungsebene, allen voran Kirsti Paakkanen, die Inhaberin einer der erfolgreichsten Werbeagenturen in Finnland, setzten 1991 die Kehrtwende und bewahrten das einstige Vorzeigeunternehmen 1989 vor der Insolvenz.

Marimekkos Aufschwung


Nun erlebte Marimekko einen Aufschwung, der seinesgleichen suchte und das Unternehmen in Kürze in die Topliga der finnischen Unternehmen katapultierte. Infolge dessen wurden die Kollektionen erweitert und Fertigartikeln wie etwa Tisch- und Bettwäsche, aber auch Küchentextil und Taschen hinzu gefügt. Kristina Isola, die Tochter von Maija Isola verwendete auch für diese Produkte sowie Notizbücher und Taschen die traditionellen Muster ihrer Mutter. Zusätzlich wurden die wichtigsten Modedesigner aus Finnland wie zum Beispiel Ritva Falla oder Matti Seppänen ins Unternehmen geholt. Im Zuge dieses Aufschwunges zog sich Kirsti Paakkanen immer mehr zurück und reduzierte ihre Firmenanteile auf zuletzt 32 Prozent. Da sie zu diesem Zeitpunkt schon weit über 70 Jahre alt war, sollte ihr Rückzug einen Generationswechsel ermöglichen. Seit 2008 ist Mikal Ihamoutial Vorstandsvorsitzender von Marimekko, wobei dieser auch 23 Prozent Anteile des erfolgreichen Unternehmens hält.

Auch wenn das Unternehmen etwas verschlankt wurde und die Modekollektion wieder etwas reduziert wurde, hat Marimekko dennoch Designgeschichte in Finnland geschrieben. Maßgeblich beteiligt waren daran drei Designerinnen und ein Designer, die durch die extravagante Vermischung von Formen und Farben aus der finnischen Natur neue Maßstäbe in der Mustergestaltung bewirkten. Die erste Designerin von Marimekko war Maija Isola, die in ihrer aktiven Zeit für das Unternehmen mehr als 500 Stoffmuster entwarf, darunter die bis heute beliebten Unikko, Kivet, Ananas oder Nimikko und Tuuli und Kaivu. Heutzutage beschäftigt Marimekko zahlreiche freie Designer und Designerinnen, die alle aus Finnland und Schweden stammen. Hervorzuheben ist dabei Maija Louekari, die für das Unternehmen sehr erfolgreich tätig ist und die beliebten Muster Kaiku, Räsymatto und Siirtolapuutarha entworfen und entwickelt hat.

Unikko


Das Muster Unikko hat Kultstatus und wird von Einheimischen und Modebegeisterten als die heimliche Nationalflagge Finnlands angesehen. Sogar ein Flugzeug der Finnair ist mit diesem Muster dekoriert. Die finnische Designerin Vuokko Eskolin-Nurmesniemi wurde 1953 ins Unternehmen geholt und konnte sich schnell den Status des Chefdesigners erarbeiten. So entwarf sie 1956 das Finnalnd-Hemd Jokapoika, das auf dem Schnitt eines Arbeiterhemdes basiert und bis heute zu den angesagtesten Kleidungsstücken mit Kultstatus in Finnland gehört. Eine besondere Stellung hatte auch Annika Rimala, die 1968 das Muster Tasaraita, also gerader Strich, entwarf. Dieses war für eine Jersey Kollektion gedacht, die perfekt zu unterschiedlichen Jeans und lässiger Freizeitmode getragen werden konnte. Da dieses Muster sowohl von Männern wie auch Frauen getragen werden konnte, entstand so die erste Unisex-Kollektion der Welt. Zu den ersten Produkten zählte ein Kurzarm T-Shirt Lyhythiha, ein Langarm T-Shirt Pitkähiha und die Nachthemden Pitkämekko. Heute zählt diese Kollektion zu den Basics der Mode von Marimekko.

Wer sich das Portfolio des finnischen Designlabels Marimekko heute betrachtet, der wird feststellen, dass es wieder eine größer Auswahl an Bekleidungsartikeln gibt. Vor allem die beliebten T-Shirts Ilma sind in vielen Variationen und Ausfertigungen erhältlich. Zusätzlich zu den Standardteilen gibt es jährlich zahlreiche neue Farbkombinationen. Auch die Schnitte werden immer wieder der aktuellen Mode und den angesagten Trends angepasst. Zusätzlich zu den Kleidungsstücken gibt es mittlerweile eine Kollektion an Fertigartikeln, die alle das beliebte Muster tragen wie etwa Kaffeebecher und Bettwäsche. Der Sohn des Gründerehepaares Ristomatti Ratia schuf eine Weltneuheit für die Marke Marimekko, in dem er eine einzigartige Taschenkollektion aus Segeltuch entwarf und Anfang der 1970er Jahre auf den Markt brachte. Dies war eine Innovation und prägte den Trendsetterstatus des finnischen Herzeigeunternehmens.

Einen großen Erfolg feiert neben diesen individuellen Marktideen inzwischen auch das Geschirr Oiva. Dieses vereint in seinen Einzelstücken viele Muster der Stoffe, die bei Marimekko entwickelt und designt wurden. Im Unterschied zu klassischen Geschirr- und Porzellanherstellern bietet die Geschirrserie nur wenige Formen, dafür eine umso größere Auswahl an Farben und Designs. So kann der trendbewusste Nutzer sein bereits vorhandenes Geschirr immer wieder durch ausgefallene Stücke in Form und Farbe ergänzen, wobei sich die einzelnen Teile auch hervorragend zu unterschiedlichen Designs anderer Hersteller kombinieren lässt und so immer wieder neue Maßstäbe bei der Tischgestaltung setzt.

Warenkorb (anzeigen)
0 Artikel

Zum Zertifikat von Rove.design



Ihr Konto
Ihre Email-Adresse
Ihr Passwort

Passwort vergessen!

Bookmarken

* Willkommensgutschein Info
Preisgarantie
Wunschtisch
Faxbestellung
Angebots Countdown
Preis Countdown
Mustersendung
Impressum
Presse
AGBs
Widerrufsbelehrung
Beschwerden/Streitschlichtung
Hilfe zum Bestellvorgang
Versandkosten
Zahlungsarten & Lieferzeiten
Lieferungen in die Schweiz
Reklamationen
Partner Links
Datenschutz
Entsorgung
Rücksendeformular
Kontakt
Deutsch English
Ihre Sicherheit
 - Auf Rechnung Bestellen
 - Geld-zurück-Garantie
 - Sichere Zahlung
 - Sicherer Versand

Datensicherheit durch SSL-Verschlüsselung

Klicken Sie hier, um ein Unternehmensprofil anzuzeigen.

Bei uns können Sie mit Visa, MasterCard und PayPal bezahlen

Unser Logistikpartner:

Wir verschicken umweltbewusst mit DHL GoGreen

Wir verschicken umweltbewusst mit DHL GoGreen
Kivet preload images


* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten (Versandkostentabelle)

Copyright © 2010 Rove.de®
Rove.design GmbH, Niedergasse 43, D-64319 Pfungstadt, Tel.: 06157 9860142
Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email an info@rove.de

blacklistme@rove.de(Diese Adresse ist eine Spambotfalle. Bitte schicken Sie niemals eine Email an diese Adresse.)

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email an info@rove.de